Startseite
PresseInfo

Eine 50-jährige "Erfolgsstory"

Die Volkshochschule (VHS) feiert ihr Jubiläum mit einem Festakt im Vereinshaus.

HERZOGENAURACH — Nach der offiziellen Einweihung des neuen Domizils der städtischen Volkshochschule (VHS) in der Badstraße versammelten sich die zahlreichen Ehrengäste am Freitag im Vereinshaus zu einem Festakt, mit dem das 50-jährige Bestehen der Bildungseinrichtung gewürdigt wurde.

Gleich zu Beginn der Festveranstaltung begrüßten Sprachdozenten der VHS die Gäste in über zehn Landessprachen und legten damit Zeugnis ab vom großen Sprachkursangebot in Herzogenaurach.

Erika Reges, die Leiterin der VHS begrüßte zahlreiche Kommunalpolitiker zu diesem Festakt — neben einer Reihe von Stadträten auch Bürgermeister Hans Lang und seine beiden Stellvertreter Walter Nussel und Doris Wüstner. Landrat Eberhard Irlinger gesellte sich später ebenfalls noch in die Reihen der Ehrengäste.

In seiner Rede ging Hans Lang auf die Geschichte und die Bedeutung der Volkshochschulen in Deutschland ein. Nach dem Ersten Weltkrieg fasste die Volkshochschulbewegung, aus Dänemark und England kommend auch in Deutschland Fuß. Die ersten Volkshochschulen entstanden in der Zeit der Weimarer Republik. (...) Der Neuaufbau der Erwachsenenbildung nach dem Zusammenbruch der Naziherrschaft begann bereits nach 1946. (...) "Die Geburtsstunde unserer Volkshochschule schlug schließlich zu Beginn der fünfziger Jahre — einer Dekade, in der die Stadt aus einem Dornröschenschlaf erwachte." Mit diesen Worten kennzeichnete Lang die damalige Zeitepoche des Aufbruchs. (...)

Lang würdigte besonders das Engagement der Schulleiterin Erika Reges, die seit 1982 die Leitung und Geschäftsführung der VHS innehat (...). Auch Kornelius Schlehlein, Vorsitzender der Bezirksarbeitsgemeinschaft der mittelfränkischen Volkshochschulen, bedankte sich in seiner Rede im Vereinshaus bei Erika Reges für ihren Einsatz. (...)

FotoAuftrittBeiDerVHS17.10.2003

Bild oben: Jubeltanz für das "Geburtstagskind" VHS.

HARALD BEISSER
20.10.2003
© FRÄNKISCHER TAG, HERZOGENAURACH/HÖCHSTADT